Grafik: in der unteren Hälfte Häuserfassaden, in dunklem Grün. Oben eine hügelige Silhouette. Ganz oben der Schriftzug Schwabmünchen. Rechts an der Seite der Grafik steht der Hashtag Digitale Orte.

Schwabmünchen: Eine Stadt vernetzt sich mit Chips

Das Projekt hatte seinen Ursprung in einem ständigen Ärgernis: Regelmäßig quillten in Schwabmünchen die Mülleimer der Hundetoiletten über. „Die Behälter waren oft überfüllt. Das sah schrecklich aus“, erinnert sich Michael Lodes. Heute sieht es nicht mehr schrecklich aus, sondern ungewohnt sauber. Der Mülleimer im Stadtpark ist leer und mit genügend Hundekotbeuteln bestückt – dank der […]

Shopping analog oder digital?

Wie viele andere Lebens- und Arbeitsbereiche verändert sich auch der Handel durch die Digitalisierung stark. Einerseits stehen Online-Plattformen in Konkurrenz zum stationären Handel, andererseits bieten sie uns allen attraktive Einkaufsmöglichkeiten. Dinge des täglichen Lebens online bestellen zu können, hat viele Vorteile: Es sind im Netz neue Informations- und Vergleichsmöglichkeiten entstanden. Und oft ist es eben […]

Open Data? Eine Frage guter Zusammenarbeit!

Eine wirklich smarte Stadt nutzt das Wissen Ihrer Bürgerinnen und Bürger. Digitale Lösungen erleichtern heute eine Beteiligung der Stadtgesellschaft an der Entwicklung in der Kommune. Themenfelder wie Open Data zeigen, dass aus einer Kooperation zwischen Stadtverwaltung und Zivilgesellschaft spannende Ergebnisse entspringen. Eine Kooperation zwischen diesen Akteuren ist jedoch kein Selbstläufer. Häufig ist sie nicht institutionalisiert, […]

Mehrere Menschen in einer Reihe. Zwei stechen im Bild hervor, sie haben einen Korb am Arm und in der anderen Hand ein Smartphone

Sozial braucht Digital: Ehrenamt und Digitalisierung auf dem Land

„Wenn das die Digitalisierung ist, dann bin ich auch dafür“, fasst eine Seniorin ihre Eindrücke von der Exkursion „Ovenhausen auf dem Weg in die Zukunft“ zusammen, die rund 40 Caritas-Mitglieder in das innovative Besucherzentrum des Klosters Marienmünster führte. Dort bestaunten sie einen digitalen Klosterbruder als Holografie, der von seinem Alltag als Mönch berichtete. Über eine […]

5 Gründe für digitale Strategien in Kommunen

Der digitale Vordenker und Bestsellerautor Christoph Keese bringt es auf den Punkt: In seinem neuen Buch „Disrupt yourself“ legt er dar, dass der heute 30-Jährige die vollen Auswirkungen der Digitalisierung,  Automatisierung und des Einsatzes der Künstlichen Intelligenz während seines Berufslebens erleben werde. Und bei den heute 50-Jährigen sei die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sich ihr […]

Eine Hand hält einen alten Wecker hoch. Der Wecker bedeckt den Großteil des Bildes. Im Hintergrund ein langer, vertäfelter Gang.

Wie Städte mit Open Data in der Verwaltung Zeit sparen können

Was hindert Kommunen in Deutschland daran, sich dem Thema Open Data verstärkt zu widmen? Ein Argument, das häufiger ins Feld geführt wird, ist der Aufwand, der in der Verwaltung betrieben werden muss, um offene Daten bereitzustellen. In diesem Zusammenhang ist ein Blick in die USA interessant. Dort hat die Sunlight Foundation herausgefunden, dass eine ambitionierte […]

Attraktive Regionen durch digitales Landleben

Neue digitale Informations- und Kommunikationsformate, Mobilitätsangebote oder digitale Verwaltungs- und Gesundheitsservices können den Gegensatz zwischen Stadt und Land überbrücken. Ziel sind gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland. Die bereits bestehende regionale und soziale Spaltung der Gesellschaft durch den demografischen Wandel wird durch die Digitalisierung weiter verstärkt – zumindest besteht diese Gefahr, wenn nicht gegengesteuert wird. Der Zugang […]

Wie fördern wir Open Data in Kommunen?

Die Zahl der Kommunen, die ihre Daten als Open Data veröffentlichen, wächst langsam aber stetig. In Nordrhein-Westfalen gibt es seit Jahren Vorreiterstädte wie Köln, Bonn und Moers, die schon viel Erfahrung mit offenen Daten der Verwaltung gesammelt haben. Weitere Städte wie Düsseldorf, Dortmund oder Gelsenkirchen haben bereits nachgezogen. Auch in anderen Bundesländern wie Baden-Württemberg gibt […]

Eine grüne Wiese. Vereinzelt steigen WLAN-Zeichen aus der Wiese empor.

11 Beispiele für digitales Landleben

Das digitale Landleben weckt Aufmerksamkeit. Medien berichten über vernetzte Dörfer. Pilotprojekte wie die digitalen Dörfer erzeugen bundesweit Interesse. Veranstaltungen zur Digitalisierung im ländlichen Raum vernetzen die treibenden Kräfte aus den Kommunen. Eine Bedingung muss für ein digitales Landleben erfüllt sein: Die Kommune benötigt eine gute digitale Infrastruktur. In vielen ländlichen Kommunen ist diese Voraussetzung leider […]

Fünf Personen sitzen auf der Terrasse des CoWorkLand-Containers. Alle arbeiten an ihren Geräten. Im Hintergrund sieht man nichts als Felder.

CoWorkLand – Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Johannes, Anfang 60, sitzt, sein Laptop vor sich, auf der Terrasse vor der Kaffeebar und blickt Richtung Deich und Meer. Er arbeitet am Aufbau eines Online-Shops für Rollstühle und ist regelmäßiger Gast im CoWorkLand, dem mobilen CoWorking-Space der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein, der im August 2018 in Brasilien am Schönberger Strand bei Kiel steht. Vor einem Jahr […]