“Mehr Open Data in Kommunen”: Melden Sie sich an!

Eine Veranstaltung anlässlich der Veröffentlichung des bundesweiten Musterdatenkatalogs

Anfang März veröffentlichen wir den bundesweiten Musterdatenkatalog für Open Data in Kommunen.

Im Rahmen unserer Online-Veranstaltung „Mehr Open Data in Kommunen“ stellen wir Ihnen den Musterdatenkatalog vor. Bisher umfasste er alle Kommunen in Nordrhein-Westfalen, die offene Daten veröffentlichen. Die weiter entwickelte Version umfasst jetzt Kommunen aus ganz Deutschland.  

Die Collage einer Stadt mit Fußgängern, Autos, Pärchen und vielem mehr. Da drauf gelegt sind viele kleine Punkte, die mit dünnen Linien verbunden sind.

Die Online-Veranstaltung geht über eine Vorstellung des Musterdatenkatalogs noch hinaus. In kurzen Inputs geben mehrere Referent:innen Antworten auf die Fragen:

Wie bewerten Kommunen das Thema Open Data?

Welche Erfahrungen haben die Kommunen mit Open Data gemacht?

Wer nutzt offene Daten?

Wie fange ich mit Open Data an  und wo kann ich mich informieren?

Der Teil der Online-Veranstaltung, der über die Vorstellung des Musterdatenkatalogs hinausgeht, richtet sich vor allem an Open-Data-Interessierte, die sich im Thema noch nicht vertieft auskennen. Die Referent:innen werden in kurzen Impulsen von ca. 10 Minuten eine der oben genannten Fragen näher beleuchten. Sie werden auch Tipps geben, wo vertiefende Informationen zu Open Data in Kommunen zu finden sind.

Wann?

Donnerstag, 04. März, 10:00 – 11:30

Wo?

Zoom (den Zugangslink senden wir Ihnen einen Tag vor der Veranstaltung zu)

Agenda

⇒ Begrüßung und kurze Vorstellung der Inputgeber:innen (Mario Wiedemann, Bertelsmann Stiftung)

⇒ Kurze Einführung: Die Bedeutung von offenen Daten auf allen Ebenen (Christian Horn, GovData)

⇒ Vorstellung des Musterdatenkatalogs (Mario Wiedemann)

Wie bewerten Kommunen das Thema Open Data?

Ergebnisse der Umfrage „Open Data in Kommunen“ (Tobias Bürger, Bertelsmann Stiftung)

Welche Erfahrungen haben die Kommunen mit Open Data gemacht?

⇒ Ein Erfahrungsbericht aus Moers (Stephan Bernoth, Stadt Moers)

Wer nutzt offene Daten?

⇒ Vorstellung der Arbeit der OK Labs in Deutschland (Julia Barthel, Code for Osnabrück)

Wie fange ich mit Open Data an  und wo kann ich mich informieren?

⇒ Wertvolle Tipps für mehr Open Data in Kommunen (Bernhard Krabina, KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung)

Noch Fragen offen?

⇒  Fragen & Antworten

 

ANMELDUNG


Wie sind Sie auf unsere Veranstaltung aufmerksam geworden?

 


Schauen Sie unseren kurzen Erklärfilm zum Musterdatenkatalog.